+
Zuerst schwamm das Tier noch durch den Innkanal, dann wurde es von einem Jäger erschossen.

Zuerst war es noch putzmunter

Wildschwein im Innkanal: Jäger erschießt das Tier

Töging - Schon wieder hat es ein Wildschwein erwischt. Diesmal schwamm ein Tier durch den Innkanal - bis ein Jäger hinzu gerufen wurde.

Spaziergänger haben am Dienstag gegen 12 Uhr ein Wildschwein im Innkanal am Wasserschloss in Töging (Kreis Altötting) entdeckt und die Feuerwehr sowie die Wasserwacht verständigt.

Die Wildsau schwamm offenbar putzmunter durch den Kanal, verließ diesen auch und kletterte auf einer Böschung herum. Dann rannte das Schwein wieder zurück ins Wasser - offenbar, weil es keinen Fluchtweg gefunden hatte. Nach ersten Angaben rief die Polizei auch einen Jäger hinzu. Dieser erschoss das Tier.

Als die Wildsau dann schließlich leblos im Wasser schwamm, wurde sie von der Wasserwacht geborgen.

Bilder: Wildschwein im Innkanal

pak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus

Kommentare