Wildschweine verursachen Verkehrsunfall - zwei Verletzte

Passau - Zwei Wildschweine haben im Neuburger Wald (Landkreis Passau) einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten verursacht.

Ein Mann Fahrer war am Montagabend mit seinem Kleinwagen in Richtung Passau-Süd unterwegs, als die Tiere über die Straße liefen. Der 58-Jährige wich dem ersten Tier aus, erfasste aber das zweite. Er geriet mit dem Wagen auf die Gegenspur und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, in dem eine 31-jährige Frau am Steuer saß. Der Mann wurde laut Passauer Polizei schwer, die Frau leicht verletzt. Die Autos hatten Totalschaden. Das tote Wildschwein wurde vom Jagdpächter abgeholt, das andere lief in den Wald davon.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare