Wildschweinjagd endet im Wohnzimmer

Niederrieden - Eine Wildschweinjagd hat in Niederrieden im Unterallgäu in einem Wohnzimmer geendet. Bei einer Drückjagd auf Schwarzwild hatten sich zwei junge Wildschweine in ein Wohngebiet geflüchtet.

Dort fanden die beiden etwa ein Jahr alten Frischlinge eine offene Terrassentür und retteten sich ein Wohnzimmer. Die Bewohner des Hauses brachten sich durch eine Nebentüre vor dem unerwarteten Besuch in Sicherheit. “Es waren zwar noch Frischlinge, aber auf 45 Kilo bringt es so ein Wildschwein leicht“, sagte ein Sprecher der Polizei in Kempten am Sonntag, der auch als aktiver Jäger dabei war. Von dort konnten die Tiere entwischen.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Meistgelesene Artikel

Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft

Kommentare