Wildschweinplage: Landrat fordert Schussschneisen

Dillingen - Wegen einer drastischen Zunahme von Schwarzwild im Landkreis Dillingen hat Landrat Leo Schrell (Freie Wähler) Schussschneisen in Maisfeldern gefordert.

Vor allem in großen Maisanbauflächen, die den Wildschweine ausgezeichnete Einstände und ein ideales Nahrungsangebot lieferten, wären diese Schneisen zur Bejagung der Tiere von großem Vorteil, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes vom Donnerstag.

Schrell forderte die Landwirte auf, diese Maßnahme neben einer verstärkten revierübergreifenden Drückjagd auf das Schwarzwild zu unterstützen. Die Überpopulation der Tiere richte erhebliche Schäden an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 

Kommentare