A8 München - Stuttgart

Wildschweinrotte auf Autobahn - Lastwagen überfährt ein Tier

Augsburg - Eine Wildschweinrotte auf der Autobahn A8 München-Stuttgart hat in der Nacht zum Mittwoch einen Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen ausgelöst.

Menschen wurden nicht verletzt, ein Tier wurde allerdings nach Polizeiangaben getötet. Die Rotte hatte gegen 01.00 Uhr bei der Rastanlage Augsburg Ost versucht, die Autobahn zu überqueren. Das erste Auto konnte noch ausweichen, streifte dabei aber ein Tier. Ein nachfolgender Lastwagen überfuhr dann eines der Wildschweine, zwei weitere Autos kollidierten mit dem Kadaver. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 27 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein Oberaudorfer wollte sich mit einem Bekannten in Frankfurt treffen - und verschwand spurlos. Nun herrscht traurige Gewissheit.
Er wollte nach Frankfurt und verschwand: Vermisster (75) tot aufgefunden
Bayerische Belegschaft bangt: Antennenbauer streicht 230 Stellen
Der Antennenbauer Kathrein schließt sein Werk im österreichischen Niederndorf bei Kufstein. 
Bayerische Belegschaft bangt: Antennenbauer streicht 230 Stellen
Zahlen überraschen: So viele Bayern sind gegen Religionsunterricht an Schulen
Jeder Vierte im Freistaat lehnt den Religionsunterricht an Schulen laut einer Umfrage der bayerischen Landeskirche ab.
Zahlen überraschen: So viele Bayern sind gegen Religionsunterricht an Schulen
Faschingsscherz in der Oberpfalz? Unbekannte tauschen Ortsschilder aus
Kurioses geschah am Mittwoch in der Oberpfalz: Sind die Perwolfinger über Nacht heimatlos geworden? Und wohnen plötzlich völlig andere Menschen in Walting?
Faschingsscherz in der Oberpfalz? Unbekannte tauschen Ortsschilder aus

Kommentare