Wildwest auf der A3: Ausgebremst und Scheibe zertrümmert

Schlüsselfeld - Wild-West-Manieren hat ein Autofahrer aus Offenbach auf der Autobahn A3 an den Tag gelegt und einen anderen Autofahrer massiv angegriffen.

Der 26-Jährige zwang einen Mann aus Regensburg, bei Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) durch Rechtsüberholen und Ausbremsen zum Stopp auf dem Standstreifen, berichtete die Polizei am Donnerstag in Bayreuth. Anschließend zertrümmerte er mit einem Schlagstock die Windschutzscheibe am Auto des Mannes, sprang auf den Beifahrersitz, zog ein Messer, forderte Bargeld und zerschlug das Navigationsgerät sowie das Handy seines Opfers. Der 26-Jährige flüchtete, wurde aber nach wenigen Kilometern gestoppt. Über das Motiv für den Angriff wurde nichts bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare