+
Nur eine große Wahlbeteiligung bringt eine glasklare Entscheidung, so der ÖDP-Landesvorsitzende

ÖDP hofft auf die Nichtraucher

Lindau - Mit einer Debatte über den geplanten Volksentscheid zum Nichtraucherschutz in Bayern hat die ÖDP ihren Landesparteitag begonnen.

Die rund 200 Delegierten der Ökopartei diskutierten am Samstag in Lindau, wie möglichst viele Wähler zur Teilnahme an dem Entscheid gewonnen werden können. “Nur eine große Wahlbeteiligung bringt eine glasklare Entscheidung“, sagte der ÖDP-Landesvorsitzende Bernhard Suttner einer Mitteilung zufolge. Landesgeschäftsführer Urban Mangold sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa: “Eine Beteiligung von rund 70 Prozent wie bei der Bundestagswahl wäre sensationell.“ Dazu müsse es eine große Kampagne mit Flugblättern und Plakaten geben.

Ende des vergangenen Jahres hatten sich knapp 1,3 Millionen Bürger in einem Volksbegehren für ein ausnahmsloses Rauchverbot in Bayerns Wirtshäusern und Bierzelten eingesetzt. Damit kann es voraussichtlich am 4. Juli zum eigentlichen Volksentscheid kommen, bei dem alle Wahlberechtigten zur entscheidenden Abstimmung über das Rauchverbot aufgerufen sind. Die nicht im Landtag vertretene ÖDP hatte das Volksbegehren gemeinsam mit mehreren Nichtraucher-Initiativen organisiert.

Die ÖDP sieht den geplanten Volksentscheid als großen Schritt auf dem Weg zu mehr direkter Demokratie im Freistaat. “Die Menschen sollen die direkte Demokratie als Bollwerk gegen die Politikverdrossenheit erleben und wieder einmal das gute Gefühl haben, dass man etwas selbst entscheiden kann“, sagte Suttner. Auf dem Parteitag wollte die ÖDP bis Sonntag unter anderem auch über ein Aktionspaket für einen schnellstmöglichen Atomausstieg debattieren. Die Ökopartei hat nach eigenen Angaben gut 4000 Mitglieder in Bayern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtliche Wetterwarnung vor Sturmtief Friederike: Gehen Sie nicht ins Freie!
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Amtliche Wetterwarnung vor Sturmtief Friederike: Gehen Sie nicht ins Freie!
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare