Windböen verursachen Dachbrand

Würzburg - Draußen tobte ein Sturm, drinnen sollte es wohlig warm sein. Deshalb haben die Besitzer eines Bauernhauses am Freitagabend ein Feuer im Kamin entfacht. Doch mit diesen Folgen hatten sie nicht gerechnet.

Vermutlich haben fliegende Funken haben Freitagabend Feuer in dem Dachstuhl eines Bauernhauses ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Besitzer ein Kaminfeuer machen, starke Windböen trieben die Funken jedoch in den Wohnraum hinein. Das Dach des Gebäudes fing sofort Feuer. Über die Höhe des Schadens sowie die genaue Brandursache konnten die Ermittler noch keine genauen Angaben machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare