Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Winter zurück: Rutschpartien auf Bayerns Straßen

München - Der Winter hat sich in vielen Teilen Bayerns mit Schnee und Schneeregen zurückgemeldet. Bis zum Morgen kam es auf vielen Straßen zu Rutschpartien mit Blechschäden.

Das Wetter in Bayern: So werden die kommenden Tage

Vor allem im südlichen Oberbayern sowie in Niederbayern blockierten immer wieder hängengebliebene Lastwägen auch Autobahnen, betroffen sind unter anderem die A 92 und die A 3. “Bis jetzt gibt es keine größeren Behinderungen im Straßenverkehr, aber der Winterdienst hat noch lange nicht alle Straßen geschafft“, sagte ein Sprecher der Polizei in Rosenheim, “im Berufsverkehr wird es deshalb wohl zu Verzögerungen kommen.“

dpa

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder

Kommentare