+
Der Umriss zeigt, an welcher Stelle der Amokläufer von Winnenden, Tim K., gestorben ist.

Gruppe aus Winnenden am Tag des Amoklaufs in Ansbach

"Wir bringen den Tod nach Ansbach"

Ansbach - Ausgerechnet eine Besucher-Gruppe aus dem baden-württembergischen Winnenden hat sich zum Zeitpunkt des Ansbacher Amoklaufs in der Stadt aufgehalten.

Zum Thema:

Amokläufer über Haftbefehl informiert

Nach dem Amoklauf hat der Unterricht wieder begonnen

Amokläufer hatte “Hass auf die ganze Menschheit„

Amokläufer von Ansbach aus dem Koma erwacht

Amokläufer von Ansbach war ein “ganz normales Kind„

Georg R.: In den Kalender schrieb er „Apocalypse today“

Die Ausflügler hätten gerade die Altstadt besichtigt, als sie von dem Überfall auf das Gymnasium Carolinum erfuhren, wie am Freitag eine Mitarbeiterin des Amtes für Kultur und Touristik berichtete. Sie bestätigte damit einen Bericht des Bayerischen Fernsehens vom Donnerstagabend. Sie seien entsetzt gewesen und hätten erklärt: "Wir bringen den Tod nach Ansbach."

Bei einem Amoklauf an einer Realschule in Winnenden hatte im März ein 17-Jähriger 15 Menschen und sich selbst erschossen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare