+
Ein gewaltiger Bergsturz vor 3750 Jahren hat die Gegend nördlich der Zugspitze nachhaltig verändert.

Deutschland höchster Berg

Die Zugspitze war früher höher - das ist der Grund

  • schließen

Erstaunlich: Deutschland höchster Berg, die Zugspitze, war früher sogar noch ein wenig höher - bis ein Ereignis auch die Handelswege in der Gegend veränderte.

Grainau – Ein gewaltiger Bergsturz vor 3750 Jahren hat die Gegend nördlich der Zugspitze nachhaltig verändert. Wahrscheinlich war Deutschlands höchster Berg (2962 Meter) früher noch höher, ehe die Felsen abbrachen. Das haben Geologen des Landesamts für Umwelt herausgefunden, die den geologischen Untergrund für die Erstellung neuer Karten untersucht haben. Durch die Lawine sei in der Bronzezeit damals beinahe die wichtigste Fernhandelsroute ins österreichische Inntal verschüttet worden, berichtete der Leiter des Geologischen Dienstes beim LfU, Roland Eichhorn, bei der Übergabe der Karten in Garmisch-Partenkirchen.

Ungefähr um 1730 vor Christus brachen an der Nordflanke gewaltige Gesteinsmassen ab. Es sei „relativ wahrscheinlich“, dass die Zugspitze früher höher gewesen sei, ehe die 200 Millionen Kubikmeter Gestein Richtung Tal rasten – wie hoch, dazu gibt es keine Einschätzung. Der damals schon vorhandene Eibsee sei von der Gesteinslawine förmlich überrollt worden. Felsbrocken zum Teil von der Größe eines Einfamilienhauses rollten rund 100 Meter den gegenüberliegenden Hang wieder hinauf. Die Gegend ist seitdem von Felstrümmern durchsetzt. Im Eibsee entstanden Inseln und Untiefen, die auch heute noch existieren. „Aufgrund der Klimaerwärmung nimmt die Gefahr von Georisiken zwar zu“, erklärte Eichhorn. „Aber ein Bergsturz solchen Ausmaßes ist in den bayerischen Alpen glücklicherweise derzeit nicht absehbar.“  

Lesen Sie zudem: Zugspitzbahn ohne Strom: Fahrgäste mussten in Gondel ausharren - Grund ist jetzt klar

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus
Eine Frau rief in Illertissen die Polizei, weil sie einen vermummten Mann in einer Bank entdeckte. Und alles nur, weil sie ein Schild übersah.
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus

Kommentare