+
Mit seinen knapp 4,3 qkm und durchschnittlich 22°C gilt der Wörthsee als ein Ausflugsziel für Jedermann

Wörthsee

Der Wörthsee gilt mit seinen durchschnittlichen 22°C als einer der wärmsten Seen Oberbayerns und bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten.

Lage: Der Wörthsee ist einer von fünf Seen im Starnberger Fünf-Seen-Land etwa 25 Kilometer südlich von München.

Weitere Infos:

Routenplaner

Bayern-Wetter

Badesee-Temperaturen

Anfahrt: Mit dem Auto fährt man die A96 bis zur Ausfahrt Etterschlag. Dann fährt man links Richtung Herrsching oder Ausfahrt Inning am Ammersee und dann Richtung Seefeld. Mit der S-Bahnlinie S5 (München - Herrsching) bis Bahnhof Steinebach oder bis Seefeld-Hechendorf. Anschließend zu Fuß weiter.

Geschichte: Der Wörthsee entstand durch das Schmelzwasser des Ammergletschers.  Ursprünglich war er ein Teil des Ammersees. Durch dessen Verlagerung allerdings wurde eine eigener See aus ihm.

Beschreibung: Der Wörthsee ist 430 Hektar groß und bietet fünf Strandbäder und Liegewiesen. Seinen Namen hat der See von seiner Insel, der Wörthinsel. Er ist mit durchschnittlich 22 Grad einer der wärmsten Seen in Oberbayern mit hervorragender Wasserqualität.

Mehr Infos:

Gondel auf dem Wörthsee

Strandbad Raabe mit Webcam

Segelschule Wörthsee mit Webcam

Website Wörthsee

Neben fünf Strandbädern mit Kiosk gibt es Liegewiesen. Die Bademöglichkeiten reichen zwar aus, werden aber durch die Nähe zu München bei schönem Wetter stark frequentiert. An der Stirnseite des Sees bei Bachern lädt das Erholungsgelände Oberndorf mit Liegewiese, Kiosk und Biergarten mit drei Badestegen zum Entspannen ein. Die Mausinsel ist von dort aus leicht zu erreichen. In Steinebach gibt es am Birkenweg, in der vorderen Seestraße, bei der Rossschwemme und am Strandbad Raabe Bademöglichkeiten. Alle verfügen über einen Kiosk.

Wassersportler finden ein Paradies zum Surfen oder Bootfahren. In Bachern bietet Ingo Stahl Fahrten in seiner original venezianischen Gondel an. Angeln ist erlaubt.

Auf einem etwa 12 Kilometer langen Rundweg um den See bieten sich immer wieder Badegelegenheiten. Zahlreiche Restaurants und Cafés laden am Ufer zur Rast ein. Zahlreiche Unterkünfte laden auch zu einem längeren Urlaub ein. Der Wörthsee ist für seine vielfältige Musik- und Kulturszene bekannt. Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch die Modelleisenbahnanlage in Etterschlag.

Essen & Trinken: Die zahlreichen Bademöglichkeiten verfügen alle über Kioske. Das Strandbad Oberndorf und das Strandbad Raabe bieten auch weitere Einkehrmöglichkeiten an.

Alle Infos auf einen Blick:

- Breite: 1,2 Kilometer

- Länge: 3,7 Kilometer

- Fläche: 430 Hektar

- Tiefe: bis zu 34 Meter

- Zahlreiche Liegeflächen

- Parkplatz (nur wenige kostenlose)

- Kioske an den Bademöglichkeiten

- Restaurants und Biergärten am Ufer

- Bootsverleih

- Segelschule

- Gondelfahrt

- Wandermöglichkeiten

Benachbarte See:

- Starnberger See

- Ammersee

- Pilsensee

- Weßlinger See

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Traditionelles Brautpaar-Aufwecken mal anders: Doch damit hat das Paar nicht gerechnet 
Zu einem kuriosen Polizeieinsatz kam es am Freitag in Bad Aibling. Die Polizei unterstützte das traditionelle Aufwecken eines Brautpaares - aus einem bestimmten Grund.
Traditionelles Brautpaar-Aufwecken mal anders: Doch damit hat das Paar nicht gerechnet 
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende
Der Fall Ursula Herrmann endeten 2010 mit dem Schuldspruch gegen einen damals 59-jährigen Mann. Nicht für ihren Bruder Michael. Er zweifelt an der Täterschaft - nun gibt …
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert - und zeigt sich kämpferisch
Der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs muss wieder vor Gericht. Aus dem Korruptionsprozess ist er straffrei raus gekommen. Suspendiert bleibt er trotzdem.
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert - und zeigt sich kämpferisch
Streit eskaliert: Schlägerei vor Ankerzentrum, Steine fliegen - Polizist verletzt
Vor dem Ankerzentrum in Deggendorf kam es am Dienstagabend zu einer Schlägerei. Die Polizei musste eingreifen - dabei wurde auch ein Polizeibeamter verletzt.
Streit eskaliert: Schlägerei vor Ankerzentrum, Steine fliegen - Polizist verletzt

Kommentare