+
Die Feuerwehr am Einsatzort in Obertaufkirchen im Landkreis Mühldorf.

Gefährlicher Einsatz

Mega-Knall: Wohncontainer in Obertaufkirchen explodiert

Obertaufkirchen - Mit einem ohrenbetäubendem Knall ist ein Wohncontainer in Obertaufkirchen im Landkreis Mühldorf explodiert. Die Feuerwehr kämpfte gegen die Flammen an.

Nach Augenzeugenberichten war am Sonntagabend gegen 20 Uhr ein lautet Knall im Gewerbegebiet von Obertaufkirchen zu hören. In einem Wohncontainer hatte es eine Explosion gegeben, er stand lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr rückte an, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der Container völlig ausbrannte.

Verletzte gab es nach ersten Angaben nicht. Zur Ursache ist bisher auch noch nichts bekannt. 

Wohncontainer in Obertaufkirchen explodiert: Bilder

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion