Wohnhaus in Altdorf explodiert

Altdorf - Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Altdorf im niederbayerischen Landkreis Landshut sind vier Menschen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war es am Sonntag in der Küche eines 83-Jährigen zu einer Verpuffung gekommen. Durch die Druckwelle seien die Fenster der Wohnung im ersten Stock herausgerissen und Scheibensplitter bis zu 30 Meter weit verteilt worden. Danach brach Feuer in der Küche aus. Etwa 150 Rettungskräfte waren im Einsatz, einige räumten das Haus. Ungefähr 15 Bewohner wurden vom Roten Kreuz betreut.

Explosion in Altdorfer Wohnhaus

Mit Atemschutzmasken gelang es der Feuerwehr, den Rentner und ein älteres Ehepaar, das sich nicht mehr selbst retten konnte, in Sicherheit zu bringen. Alle drei erlitten leichte Rauchvergiftungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein weiterer Bewohner zog sich eine Fleischwunde zu. Zu einem Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen kam es nicht. Unklar war, wodurch die Explosion am Mittag ausgelöst wurde. Die Schadenshöhe wird auf rund 100.000 Euro geschätzt, die Wohnung des Rentners wurde vollkommen zerstört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 

Kommentare