Wohnhaus in Altdorf explodiert

Altdorf - Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Altdorf im niederbayerischen Landkreis Landshut sind vier Menschen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war es am Sonntag in der Küche eines 83-Jährigen zu einer Verpuffung gekommen. Durch die Druckwelle seien die Fenster der Wohnung im ersten Stock herausgerissen und Scheibensplitter bis zu 30 Meter weit verteilt worden. Danach brach Feuer in der Küche aus. Etwa 150 Rettungskräfte waren im Einsatz, einige räumten das Haus. Ungefähr 15 Bewohner wurden vom Roten Kreuz betreut.

Explosion in Altdorfer Wohnhaus

Mit Atemschutzmasken gelang es der Feuerwehr, den Rentner und ein älteres Ehepaar, das sich nicht mehr selbst retten konnte, in Sicherheit zu bringen. Alle drei erlitten leichte Rauchvergiftungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein weiterer Bewohner zog sich eine Fleischwunde zu. Zu einem Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen kam es nicht. Unklar war, wodurch die Explosion am Mittag ausgelöst wurde. Die Schadenshöhe wird auf rund 100.000 Euro geschätzt, die Wohnung des Rentners wurde vollkommen zerstört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Zumindest teilweise wird die Sonne sich am Wochenende in Bayern blicken lassen. Für alle, die den goldenen Herbst für einen Ausflug nutzen möchten, haben wir einige …
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Kommentar zum Kuhglocken-Streit vor Gericht: Tierisch laut
Mit dem Zuzug von Menschen werden auf dem Land plötzlich Dinge hinterfragt, die früher selbstverständlich waren. Wie das Bimmeln von Kuhglocken. Doch das ist nur ein …
Kommentar zum Kuhglocken-Streit vor Gericht: Tierisch laut
Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
Als „einen nicht unbegabten Schauspieler“ beschreibt Staatsanwalt Held den angeklagten Reichsbürger Wolfang P. Er fordert dessen lebenslange Haft wegen Mordes.
Staatsanwaltschaft plädiert auf lebenslang für Reichsbürger
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor
Vor zwei Monaten ist eine 35-Jährige in Memmingen verschwunden. Die Frau ist vermutlich Opfer eines Verbrechens geworden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
35-Jährige vermisst: Hinweise auf Verbrechen liegen vor

Kommentare