Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Wohnhausbrand in Kiefersfelden

Kiefersfelden - In einem Mehrfamilienhaus in Kiefersfelden ist Dienstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr kämpfte lange gegen die Flammen. Der Sachschaden ist riesig.

Nach Informationen vom zweiten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Kiefersfelden, Fred Schroller, handelt es sich bei dem Haus im Egelseeweg um ein Mehrfamilienhaus mit drei Parteien. In einem der drei Parteien sei das Feuer ausgebrochen. "Die Brandursache ist noch unklar. Mit dieser Frage beschäftigt sich im Moment aber die Polizei", so der Feuerwehrkommandant. In der betroffenen Partei sei erheblicher Sachschaden entstanden, Genaueres könne man aber im Moment noch nicht sagen, so Schroller. "Das Wichtigste ist aber, dass zum Glück niemand zu Schaden kam."

Erwin Rinner, Bürgermeister von Kiefersfelden, sagte dem OVB (Mittwochs-Ausgabe): "Ich habe der Familie natürlich sofort Hilfe angeboten. Aber sie standen total unter Schock. Fürs erste wird die Familie wohl bei Verwandten unterkommen." Zum Glück sei der Dachstuhl unversehrt geblieben. So kurz vor Weihnachten sei der Brand aber "eine Katastrophe".

Die Schadenssumme wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Vor Ort waren Kräfte der Feuerwehren Kiefersfelden, Mühlbach und Kufstein im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
In Nürnberg hat die Polizei in einem Großeinsatz einen Teil des Wohngebiets Langwasser abgeriegelt. Offenbar hat sich dort ein Mann verschanzt, es sollen Schüsse …
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Marihuana-Anbauer überlegen sich für gewöhnlich gute Verstecke für ihre Pflänzchen. In Augsburg war ein Unbekannter besonders kreativ. 
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Der Polizist reagierte auf die Hilferufe des Rentners und sprang samt Uniform in den Main, um den 96 Jahre alten Mann aus dem Fluss zu retten. 
Polizist rettet Mann aus dem Main

Kommentare