+
Bei einem Wohnungsbrand in Augsburg waren mehrere Personen im Haus eingeschlossen.

In Augsburg

Wohnungsbrand: Passanten helfen bei dramatischer Rettung

Augsburg - Dramatische Szenen haben sich in einem Augsburger Mehrfamilienhaus abgespielt. Durch einen Wohnungsbrand waren mehrere Personen im Haus eingeschlossen. Als die Feuerwehr eintraf, klammerte sich ein Mann an ein Fensterbrett. 

Wie die Feuerwehr Augsburg berichtet, wurden die Einsatz Kräfte um kurz nach 10 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Derchinger Straße in Augsburg gerufen. Es wurde vermuten, dass sich noch Personen in der Brandwohnung befinden.

Als die Feuerwehr eintraf, fand sie eine dramatische Situation vor: Eine Person hing am Fensterbrett, über ihr schlugen Flammen aus dem Fenster und es quoll dichter Brandrauch aus den Fenstern im ersten Stock. Der Mann konnte sich vermutlich wegen der Hitze nicht mehr festhalten. Zwei Passanten und der Einsatzleiter der Feuerwehr fingen den Mann vom ersten Obergeschoss auf.

Auf der anderen Seite des Hauses im zweiten Obergeschoss rief eine junge Mutter mit ihrem Kleinkind um Hilfe. Zwei Feuerwehr Männer stiegen über eine Leiter sofort hinauf und betreuten die Frau, kurze Zeit später wurde die junge Mutter und ihr Kleinkind über die eingesetzte Drehleiter gerettet.

Notarzt und Rettungsdienst untersuchten fünf Verletzte wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung. Eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht.

Um den ausgedehnten Wohnungsbrand zu löschen, waren acht Feuerwehrleute unter Atemschutz im Einsatz. Das komplette Haus wurde mit mehreren Hochleistungslüftern vom hochgiftigen Brandrauch befreit. Alle Wohnungen wurden auf Rauchgasrückstände untersucht. Der Schaden durch Brand und Brandrauch beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 ist ein Mensch von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Mindestens zwei weitere Menschen wurden am Dienstag verletzt.
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare