Wohnwagen brennt - Bub verhindert Explosion

Eching - Als ein sieben Jahre alter Bub den Familien-Wohnwagen auf einem Campingplatz in Haselfurth bei Eching (Kreis Landshut) brennen sah, reagierte er - und verhinderte eine Explosion. 

Als der Wohnwagen der Familie - wohl wegen eines technischen Defektes am Fernseher - in Brand geriet, ergriff der Siebenjährige, der gerade draußen mit seinen Geschwistern spielte, nicht die Flucht - sondern den Gashahn: “Der Junge drehte noch rechtzeitig die Gasleitung am Campingwagen ab“, teilte die Polizei am Freitag mit. Damit verhinderte er eine mögliche Explosion - es kam lediglich zu einem Sachschaden von rund 8000 Euro. Der Osterurlaub für die Familie war allerdings zu Ende.

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare