Wohnwagen explodiert - Mann schwer verletzt

Kahl - Bei der Explosion seines Wohnwagens ist ein 50 Jahre alter Dauercamper in Kahl/Main in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.

Möglicherweise war Gas aus einer Camping-Gasflasche geströmt und hatte zu der Verpuffung geführt, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Der Wohnwagenanhänger wurde durch die Explosion und das anschließende Feuer komplett zerstört. Weitere Gasflaschen in der Nähe konnten rechtzeitig aus der Gefahrenzone gebracht werden. Der Besitzer des Hängers wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik nach Offenbach gebracht. Der Höhe des Schadens war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro

Kommentare