Wohnwagen explodiert - Mann schwer verletzt

Kahl - Bei der Explosion seines Wohnwagens ist ein 50 Jahre alter Dauercamper in Kahl/Main in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.

Möglicherweise war Gas aus einer Camping-Gasflasche geströmt und hatte zu der Verpuffung geführt, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Der Wohnwagenanhänger wurde durch die Explosion und das anschließende Feuer komplett zerstört. Weitere Gasflaschen in der Nähe konnten rechtzeitig aus der Gefahrenzone gebracht werden. Der Besitzer des Hängers wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik nach Offenbach gebracht. Der Höhe des Schadens war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt

Kommentare