+
Ertappt! Diesen Wolf konnte die Kamera fotografieren.

Aufnahme entstand bei Memmingen

Wolf schleicht durch Allgäu und tappt in Foto-Falle

Memmingen - Ein Wolf hat sich Anfang November nahe Memmingen herumgetrieben - das beweist das Foto einer automatischen Kamera.

Einer automatischen Kamera ist ein seltener Schnappschuss gelungen: Das Gerät hat nahe Memmingen (Unterallgäu) am 8. November einen Wolf fotografiert.

Wie das Bayerische Landesamt für Umwelt mitteilt, ist das Tier wegen seiner wolfstypischen Merkmale - also der Färbung und den Proportionen - eindeutig von einem Hund zu unterscheiden. Außerdem könnte der Wolf in der Nähe ein Reh gerissen haben - an dem toten Tier wurden mögliche Speichelspuren gefunden. Ob es sich tatsächlich um Hinterlassenschaften eines Wolfes handelt, soll eine genetische Auswertung der Spuren ergeben. Und die sind in etwa zwei Wochen zu erwarten.

Es ist das neunte Mal, dass heuer in Bayern ein Wolf gesichtet wurde. „Wahrscheinlich ist er im Zuge des einbrechenden Winters weiter in Richtung Norden unterwegs“, so der Bayerische Jagdverband laut Bild. Im vergangenen Jahr hat ein Wolf im Landkreis Miesbach eine Schafsherde angegriffen. Ein Tier kam dabei ums Leben.

mes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare