Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen

Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen
+
Frühlingswetter am Schliersee

Über dem Bundesschnitt

Wonnemonat März: 155 Sonnenstunden in Bayern!

München - Hinter uns liegt der wärmste März seit Beginn der regelmäßigen Wetteraufzeichnungen. Und an Sonnenstunden lag Bayern sogar über dem Bundesdurchschnitt.

Der März hat sich in Teilen Deutschlands als Wonnemonat präsentiert. Bundesweit war es der wärmste März seit Beginn regelmäßiger Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881, wie der Deutschen Wetterdienst (DWD) zum Monatsende mitteilte. Die Temperatur lag bundesweit im Mittel bei 7,2 Grad. In Bayern war es dagegen mit 6,7 Grad vergleichsweise kühl.

Dafür schien die Sonne im Freistaat mehr, nämlich 155 Stunden. Im Bundesschnitt waren es „nur“ rund 148 Stunden. Das lag laut DWD aber deutlich über dem „Soll“ von 111 Stunden. Auch am Freitag geht das Prachtwetter weiter: In Bayern soll es bis zu 25 Grad warm werden - deutlich bessere Temperaturen als derzeit auf Mallorca gemessen werden.

Der März brachte allerdings auch extreme Wetterlagen. Etwa kam Tief „Eckhart“ am 18. März vor allem am Alpenrand mit massivem Regen. Am 9. März richtete ein Tornado mit Windgeschwindigkeiten bis zu 180 km/h im unterfränkischen Kürnach (Landkreis Würzburg) schwere Schäden an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt ermittelt München gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - denn es gibt einen bösen Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt München gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - denn es gibt einen bösen Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?

Kommentare