+
Ein Baum hat einen Mann bei Würzburg erschlagen (Symbolbild):

Hergang noch unklar

Mann bei Würzburg von Baum erschlagen - Kripo ermittelt

Ein Mann wurde in einem Wald nahe Würzburg von einem Baum erschlagen und starb. Jetzt ermittelt die Kripo.

Eichenbühl - Bei Forstarbeiten in einem Waldstück ist ein Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der 55-Jährige bereits am Freitagmorgen beim Fällen von einem Baum getroffen. 

Er sei zusammen mit einem Kollegen in einem Waldgebiet nahe Eichenbühl (Landkreis Miltenberg) gewesen, als der Unfall geschah. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt zum genaueren Unfallhergang.

dpa

Lesen Sie auch: Busfahrer macht bei Bayreuth schweren Fehler: Linienbus kracht in Pkw - Fahrer in Lebensgefahr

Lesen Sie auch: Hunde-Wunder von Schneizlreuth: Teddy kehrt durch Winter-Gebirge heim

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Todes-Crash am Tunneleingang - Autofahrer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit

Lesen Sie auch: Schuss auf Zug bei Freising? Großaufgebot an Polizei riegelt Gleis ab

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beinahe-Katastrophe: Frau versucht, einzuparken - dann steht sie mit VW im Biergarten
Eine VW-Fahrerin versuchte in Truchtlaching, mit ihrem VW einzuparken, als sie plötzlich durch die Hecke in einen Biergarten fuhr. 
Beinahe-Katastrophe: Frau versucht, einzuparken - dann steht sie mit VW im Biergarten
Zwei Leichen im Kreis Aschaffenburg identifiziert: Brisante Verbindung der beiden Toten
Die zwei Toten in Kahl am Main im Landkreis Aschaffenburg werfen viele Fragen auf. Die Polizei fahndete sogar zuerst nach einem Mann, doch nun soll eine Obduktion …
Zwei Leichen im Kreis Aschaffenburg identifiziert: Brisante Verbindung der beiden Toten
SEK stürmt Wohnung von „netter Familie“ - neue Details bekannt
Das SEK hat in der Nacht auf Dienstag eine Kneipe im Stadtzentrum von Waldkraiburg und eine Wohnung gestürmt. Nun äußern sich Nachbarn zu dem Einsatz.
SEK stürmt Wohnung von „netter Familie“ - neue Details bekannt
Wieder ein Bär entdeckt - er steht schon an bayerischer Grenze
In Tirol ist ein Bär von einer Wildtierkamera fotografiert worden – wenige Kilometer von der bayerischen Grenze entfernt. Vieles deutet darauf hin, dass es sich dabei um …
Wieder ein Bär entdeckt - er steht schon an bayerischer Grenze

Kommentare