Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Würzburg: Frau schickte verdächtiges Paket

Würzburg - Die Absenderin eines verdächtigen Paketes, das am Dienstag im Justizzentrum in Würzburg aufgetaucht war, ist ermittelt worden.

Eine 53 Jahre alte Frau aus dem Landkreis hatte das Paket verschickt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Das Motiv der Frau war den Angaben zufolge zunächst unklar. Da beim Durchleuchten des Päckchens am Dienstag Drähte zu sehen waren, hatte die Polizei das Bürogebäude teilweise geräumt und Sprengstoffexperten hinzugezogen. Letztlich befand sich in dem Paket nur ein Anrufbeantworter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Kommen nun harte Zeiten auf Zugpendler zu? Die Gewerkschaft EVG zeigt sich enttäuscht über die bisherigen Verhandlungen mit der Bayerischen Oberlandbahn und droht mit …
Schock für Tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Bei einem schweren Unfall nahe Bad Aibling ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an

Kommentare