24-Jähriger friert: Lagerfeuer an Haltestelle entzündet

Altertheim/Würzburg - Die Temperaturen am Wochenende waren kühl - und ein 24 Jahre alter Mann fror in Unterfranken an einer Bushaltestelle. Die ebenso simple wie gefährliche Lösung:

Er entzündete ein Lagerfeuer. Allerdings bemerkten Einwohner der Ortschaft Altenertheim (Landkreis Würzburg) am Sonntag das Feuer und riefen die Polizei. Den Beamten erzählte der Mann aus Baden- Württemberg, dass er sich angesichts der Kälte an dem Feuer habe aufwärmen wollen.

Beim Zündeln wurde allerdings die Sitzbank an der Haltestelle beschädigt, so dass der 24-Jährige wegen Sachbeschädigung angezeigt wurde, wie die Polizei in Würzburg am Montag berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen

Kommentare