24-Jähriger friert: Lagerfeuer an Haltestelle entzündet

Altertheim/Würzburg - Die Temperaturen am Wochenende waren kühl - und ein 24 Jahre alter Mann fror in Unterfranken an einer Bushaltestelle. Die ebenso simple wie gefährliche Lösung:

Er entzündete ein Lagerfeuer. Allerdings bemerkten Einwohner der Ortschaft Altenertheim (Landkreis Würzburg) am Sonntag das Feuer und riefen die Polizei. Den Beamten erzählte der Mann aus Baden- Württemberg, dass er sich angesichts der Kälte an dem Feuer habe aufwärmen wollen.

Beim Zündeln wurde allerdings die Sitzbank an der Haltestelle beschädigt, so dass der 24-Jährige wegen Sachbeschädigung angezeigt wurde, wie die Polizei in Würzburg am Montag berichtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 
In Landshut hat ein falscher Parkplatzeinweiser mehrere Autofahrer abgezockt, indem er fürs Parken im eigentlichen Halteverbot Parkgebühren abkassierte. 
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 

Kommentare