Rahmenriss und defekte Bremsen

Gemeingefährlicher Sattelzug gestoppt

Würzburg - Einen Sattelzug mit katastrophalen Mängeln hat die Polizei am Dienstag auf der Rhönautobahn aus dem Verkehr gezogen.

Bei einer Kontrolle auf der fränkischen Raststätte Riedener Wald stellten die Beamten einen Rahmenriss, lose Befestigungsbolzen an den Bremsscheiben, eine defekte Feststellbremse, massiv ausgeschlagene Längslenker an den drei Achsen sowie massiven Luftverlust an der Luftdruckbremsanlage fest. Sie schraubten darauf die Kennzeichen des rumänischen Sattelzugs ab und kassierten von dem Fahrer 300 Euro, wie die Polizei in Würzburg mitteilte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare