Touristin hat Glück

Handy fällt von Brücke - Polizei hilft

Würzburg - Beim Fotografieren ist einer Touristin in Würzburg ihr Handy von der Alten Mainbrücke gefallen. Es landete äußerst ungünstig - und führte so zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz.

Einer Touristin aus Indien ist in Würzburg das Handy von der Alten Mainbrücke gefallen - doch dank der Hilfe der Polizei hat die Frau ihr Smartphone wieder bekommen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, machte die Frau am Neujahrstag gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Fotos auf der Brücke. Danach sei ihr das Handy aus der Tasche gefallen - und auf einer Landzunge unterhalb der Brücke gelandet. Das Paar verständigte die Polizei. Die Landzunge ist eigentlich nur per Boot erreichbar - und von einem Brückenpfeiler aus. Über einen Schleusenmitarbeiter organisierten die Beamten einen Schlüssel für den Zugang zum Brückenpfeiler und konnten das Handy der Touristin zurückgeben. Das Gerät hatte zwar ein paar Kratzer abbekommen, war aber voll funktionsfähig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Chiemsee – Das sogenannte Jodl-Grabmal auf der Fraueninsel wird nach Jahren des Streits endlich entfernt. Dies beschloss der Gemeinderat von Chiemsee am Dienstagabend.
Nach langem Streit: Jodl-Grabmal wird entfernt
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
Zwischenzeugnisse für Bayerns Schüler - ein Fach, das vielen Laune und Noten verhagelt, ist Mathematik. Die Not mit den Zahlen ist manchmal sogar krankhaft. Betroffene …
Debatte um Dyskalkulie: Qualen mit Zahlen
„Held“ von Schrobenhausen nach Brand von Tanklaster angeklagt
Anfangs ist ein Lkw-Fahrer gefeiert worden, weil er eine Katastrophe verhindert hat. Doch schon kurz darauf sind Ermittlungen gegen ihn eingeleitet worden. Jetzt wird er …
„Held“ von Schrobenhausen nach Brand von Tanklaster angeklagt
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden

Kommentare