Missbrauchsbeauftragter bestätigt auch aktuelle Fälle

Würzburg - Im Bistum Würzburg sind offenbar auch in jüngerer Zeit Menschen von Geistlichen missbraucht worden.

“Jetzt haben wir einzelne Mitteilungen, die sich auch auf die Gegenwart beziehen“, berichtete der Missbrauchsbeauftragte des Bistums, Klaus Laubenthal, am Montag in Würzburg von den jüngsten Gesprächen. Es handele sich dabei allerdings nur um wenige Meldungen, wovon einige auch noch anonym seien. “Das ist nicht so, dass Herr X sagt, in Y ist dies und jenes passiert mit Z. Das wird sehr diffus vorgetragen, klingt aber sehr konkret“, schilderte der externe Ansprechpartner des Bistums für Missbrauchsopfer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare