Sexuelle Belästigung: Justiz ermittelt gegen Priester

Würzburg - Die Staatsanwaltschaft Würzburg ermittelt gegen einen pensionierten Pfarrer wegen sexueller Belästigung. Der Vorfall soll sich vor sechs Jahren ereignet haben.

Weil der 71-Jährige seelsorgerisch im Bistum Würzburg tätig war, wurde er von Bischof Friedhelm Hofmann von seinen Aufgaben entbunden. Der Geistliche gehört eigentlich zum Bistum Regensburg. Wie die Diözese Würzburg am Donnerstag mitteilte, lebt er aber seit seiner Pensionierung in der Mainstadt. Seit Jahresbeginn hat Bischof Hofmann sieben im Bistum arbeitende Priester wegen möglicher sexueller Vergehen an Kindern und Jugendlichen beurlaubt oder in den Ruhestand versetzt.

Bei der Staatsanwaltschaft Würzburg konnte zu dem Fall des 71-Jährigen am Donnerstag niemand etwas sagen. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) in seinem Online-Angebot berichtete, soll sich der Vorfall vor sechs Jahren ereignet haben. Das vermeintliche Opfer sei ein Mann, berichtete der BR unter Verweis auf eine mit dem Fall vertraute Person aus dem Umfeld des Opfers.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare