+
Einsatzkräfte arbeiten am 03.07.2013 an einer Einsatzstelle in Würzburg (Bayern) an der ein LKW mit einer Straßenbahn kollidiert ist. Bei einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Lastwagen ist in Würzburg ein Schüler verletzt worden.

300.000 Euro Schaden

Straßenbahn rammt Laster - Schüler verletzt

Würzburg - Eine Straßenbahn hat in Würzburg einen Lastwagen gerammt, dessen Heck in das Gleisbett hineinragte. Bei dem Zusammenstoß wurde einer der Fahrgäste, ein Schüler, verletzt.

Bei einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Lastwagen ist in Würzburg ein Schüler verletzt worden. Weitere Kinder und ihre Lehrerin kamen bei dem Unfall am Mittwoch mit dem Schrecken davon. Auch die Fahrer von Laster und Straßenbahn blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 000 Euro.

Nach Angaben der Polizei stieß die Bahn mit dem stehenden Sattelzug zusammen, dessen Heck noch in das Gleisbett ragte. Der Laster war von einer nahe gelegenen Baustelle gekommen und wollte zwischen zwei Häusern hineinfahren. In der Straßenbahn waren zwölf Schüler einer sechsten Klasse, die mit ihrer Lehrerin unterwegs waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare