Autofahrer rutscht von Bremse aufs Gas - Verletzte

Würzburg - Ein Autofahrer ist in Würzburg vom Bremspedal aufs Gas abgerutscht und hat mit seinem Wagen zwei Fußgängerinnen umgefahren.

Die 21 und 51 Jahre alten Frauen kamen mit Beinverletzungen ins Krankenhaus. Der 71-Jährige wollte am Samstag eigentlich rechts abbiegen, wie die Polizei in Würzburg am Sonntag mitteilte.

Als er ein herannahendes Auto sah, wollte er abbremsen und rutschte dabei auf das Gas. Daraufhin prallte er in die rechte Seite des vorbeifahrenden Autos. Durch die Wucht wurde sein Wagen auf einen Gehweg geschleudert. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahlen überraschen: So viele Bayern sind gegen Religionsunterricht an Schulen
Jeder Vierte im Freistaat lehnt den Religionsunterricht an Schulen laut einer Umfrage der bayerischen Landeskirche ab.
Zahlen überraschen: So viele Bayern sind gegen Religionsunterricht an Schulen
Faschingsscherz in der Oberpfalz? Unbekannte tauschen Ortsschilder aus
Kurioses geschah am Mittwoch in der Oberpfalz: Sind die Perwolfinger über Nacht heimatlos geworden? Und wohnen plötzlich völlig andere Menschen in Walting?
Faschingsscherz in der Oberpfalz? Unbekannte tauschen Ortsschilder aus
Professoren wollen Bairisch retten
Zum Tag der Muttersprache fordern mehrere Professoren der TU München: Sprecht mehr Bairisch! Denn auch wenn in den Hörsälen Hochdeutsch und Englisch zu Recht dominiere – …
Professoren wollen Bairisch retten
Russische Kältepeitsche trifft Bayern: Experte warnt vor Erfrierungen
Eiskaltes Wetter in Bayern: Eine „russische Kältepeitsche“ trifft den Freistaat und bringt mindestens sieben Tage Dauerfrost. Zur Prognose.
Russische Kältepeitsche trifft Bayern: Experte warnt vor Erfrierungen

Kommentare