Auszeichnung für Integration Behinderter

Würzburg - Hat ein Unternehmen mindestens 20 Mitarbeiter, müssen fünf Prozent der Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten besetzt sein. Das Würzburger Uniklinikum geht mit gutem Beispiel voran.

Im Würzburger Universitätsklinikum arbeiten mehr als 350 Menschen mit schwerer Behinderung. Das sind rund 6,4 Prozent der Beschäftigten. Für diese gute Quote wurde die Klinik am Dienstag mit dem Bayerischen Integrationspreis „JobErfolg“ ausgezeichnet. Weitere Preisträger sind die Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH im oberbayerischen Traunreut und die schwäbische Digitaldruck-Firma leibi.de. Landtagspräsidentin Barbara Stamm bezeichnete die Gewinner als „Mutmacher für eine inklusive Zukunft auf dem Arbeitsmarkt“.

Der undotierte Preis wurde zum achten Mal vom Landtag, dem Arbeitsministerium und der Behindertenbeauftragten der Staatsregierung vergeben. Er soll Unternehmen und öffentliche Dienststellen motivieren, Menschen mit Behinderung einzustellen. Gesetzlich vorgeschrieben ist für Firmen mit mindestens 20 Arbeitsplätzen eine Quote von fünf Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare