Auszeichnung für Integration Behinderter

Würzburg - Hat ein Unternehmen mindestens 20 Mitarbeiter, müssen fünf Prozent der Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten besetzt sein. Das Würzburger Uniklinikum geht mit gutem Beispiel voran.

Im Würzburger Universitätsklinikum arbeiten mehr als 350 Menschen mit schwerer Behinderung. Das sind rund 6,4 Prozent der Beschäftigten. Für diese gute Quote wurde die Klinik am Dienstag mit dem Bayerischen Integrationspreis „JobErfolg“ ausgezeichnet. Weitere Preisträger sind die Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH im oberbayerischen Traunreut und die schwäbische Digitaldruck-Firma leibi.de. Landtagspräsidentin Barbara Stamm bezeichnete die Gewinner als „Mutmacher für eine inklusive Zukunft auf dem Arbeitsmarkt“.

Der undotierte Preis wurde zum achten Mal vom Landtag, dem Arbeitsministerium und der Behindertenbeauftragten der Staatsregierung vergeben. Er soll Unternehmen und öffentliche Dienststellen motivieren, Menschen mit Behinderung einzustellen. Gesetzlich vorgeschrieben ist für Firmen mit mindestens 20 Arbeitsplätzen eine Quote von fünf Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare