Brandursache unklar

Vier Fahrzeuge brennen aus - Feuer geht auf Berufsschule über

Vor einer Würzburger Berufsschule standen am Donnerstagabend vier Fahrzeuge in Flammen. Das Feuer breitete sich auch auf das Gebäude aus. Zwanzig Feuerwehrtrupps hatten mit dem Brand zu kämpfen.

Würzburg - Ein Großbrand der Außenanlage einer Berufsschule in Würzburg hat die Feuerwehr am Donnerstagabend in Atem gehalten. Wegen des weit über die Würzburger Altstadt sichtbaren Feuers gingen zahlreiche Notrufe ein, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Das Feuer brach nach Angaben der Polizei an einem Fahrzeugunterstand der Berufsschule aus. Drei Kleintransporter und ein Auto brannten komplett aus. Von dem Fahrzeugunterstand griffen die Flammen auf die Außenfassade eines Ausbildungsgebäudes über. Ein Großaufgebot aus zwanzig Feuerwehrtrupps konnte die Ausbreitung des Brandes auf das angrenzende Gebäude gerade noch verhindern.

Insgesamt sei derzeit von einem Schaden im sechsstelligen Bereich auszugehen. Die Polizei schließt nach derzeitigem Ermittlungsstand auch Brandstiftung als Ursache nicht aus.

Im Landkreis Coburg erlitten Einsatzkräfte am selben Abend Verletzungen bei einem Brand in einer Recyclinganlage.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
„Einfach eine schlechte Idee“: Mann löst Polizei-Großeinsatz in Bamberg aus
Mit zehn Streifenwagen ist die Polizei angerückt, weil ein 26-Jähriger in der Bamberger Innenstadt mit einer Waffe gesichtet worden war.
„Einfach eine schlechte Idee“: Mann löst Polizei-Großeinsatz in Bamberg aus
Schmerzhafter Unfall beim Plätzchenbacken: Bub (3) verliert Fingerkuppe
Beim adventlichen Plätzchenbacken ist ein Bub in der Oberpfalz verunglückt. Eine Verkettung unglücklicher Umstände wurde ihm zum Verhängnis.
Schmerzhafter Unfall beim Plätzchenbacken: Bub (3) verliert Fingerkuppe

Kommentare