Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
+
In Würzburg konnte die Polizei einen großen Rauschgiftring zerschlagen (Archiv).

Vier Dealer verhaftet

Würzburger Polizei zerschlägt bundesweiten Rauschgiftring

Würzburg - Würzburger Ermittlern ist ein Schlag gegen den bundesweiten Drogenhandel gelungen. Die Polizei konnte demnach kiloweise Rauschgift sicherstellen.  

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollen vier mutmaßliche Drogendealer in großem Stil Drogen aus Nordrhein-Westfalen geschmuggelt und im Raum Würzburg verkauft haben. Mithilfe eines Spezialeinsatzkommandos hatten die Fahnder vergangene Woche in einem Würzburger Hotel drei Männer im Alter von 21, 22 und 34 Jahren sowie ihren 31-jährigen Kontaktmann aus dem Kreis Düren (Nordrhein-Westfalen) festgenommen. Bei anschließenden Durchsuchungen fanden die Beamten mehr als zehn Kilogramm Amphetamin, sieben Kilogramm Marihuana und 3600 Ecstasy-Pillen. Alle vier Verdächtigen kamen in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare