Vier Verletzte

Salzsäure-Leck an Würzburger Uni-Klinik

Würzburg - Unfall an der Würzburger Uni-Klinik: Durch ein Salzsäure-Leck an einem 5000-Liter-Tank wurden am Montag vier Menschen verletzt.

Bei einem Unfall mit Salzsäure sind im Heizkraftwerk der Würzburger Uni-Klinik vier Arbeiter verletzt worden. Die Säure war am Montag aus einem kleinen Leck in einem 5000-Liter-Tank ausgelaufen, wie die Polizei mitteilte. Einer der Arbeiter kam mit der Säure in Berührung und wurde mittelschwer verletzt. Drei Kollegen atmeten Dämpfe ein und kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Feuerwehrleute dichteten das Leck ab. Etwa 1000 Liter der Säure seien in ein Auffangbecken geflossen. Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden. Salzsäure wirkt reizend und ätzend auf Augen und Haut, beim Einatmen drohen Schäden an den Atemwegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare