+
Umweltminister Marcel Huber ernannte Wunsiedel zum zweiten Windstützpunkt in Bayern.

Wunsiedel wird Windstützpunkt

Wunsiedel - Die Stadt Wunsiedel wurde von Umweltminister Marcel Huber zum Windstützpunkt ernannt. Es ist bisher der zweite Bayerns. Die Energiewende nimmt Gestalt an.

Umweltminister Marcel Huber (CSU) hat am Freitag die Stadt Wunsiedel zum zweiten bayerischen Windstützpunkt ernannt. “Windstützpunkte vernetzen Kommunen, Energieversorger, Windindustrie und Forschung. Dadurch können die Potenziale der Region für die Energiewende besser genutzt werden“, sagte Huber laut Mitteilung. “Mit den Windstützpunkten bündeln wir Kompetenzen und fördern die Zusammenarbeit.“

Zudem überreichte Huber dem Ersten Bürgermeister der Stadt eine Urkunde sowie einen Scheck über 150.000 Euro. Von dem Geld sollen unter anderem ein Windpfad und ein Informationszentrum gebaut werden. Zum ersten bayerischen Windstützpunkt kürte die Regierung im vergangenen September den Landkreis Neumarkt i.d. Oberpfalz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare