Wurst für Hunde mit Rasierklingen präpariert

Gefährliche Leckerbissen: Ein Hundebesitzerin in Niederbayern hat in ihrem Garten schon mehrfach Fleischstücke und Wurst gefunden, die mit Rasierklingen und Nägeln gespickt waren.

Bislang Unbekannte hatten die Happen nachts über den Zaun in Windorf (Kreis Passau) geworfen, wie die Polizei in Vilshofen am Donnerstag mitteilte. Bereits Ende Juni hatte die 51 Jahre alte Frau erste präparierte Fleischstücke gefunden - ehe ihre drei Terrier sie fressen konnten. Ende Juli entdeckte die Frau erneut Wurst mit Nägeln im Garten. Auch in diesem Fall blieben die Tiere unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion