Stadt mit größtem Anteil ausländischer Gäste

Mehr Übernachtungen als 2016: Tourismus in München boomt

In München boomt der Tourismus nach wie vor. Die Zahl der Übernachtungen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Bei ausländischen Gästen ist die Stadt weiter die Nummer eins.

München - Der Tourismus in der Landeshauptstadt boomt weiter: Im vergangenen Jahr zählten die Münchner Hotelbetriebe mit zehn oder mehr Betten 7,8 Millionen Gäste und 15,7 Millionen Übernachtungen. Das waren zwischen 8 und 10 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr, wie das Referat für Arbeit und Wirtschaft am Mittwoch mitteilte. Die Zahl der Ankünfte aus dem Inland stieg demnach auf 4,2 Millionen, die der Übernachtungen auf 8 Millionen. Aus dem Ausland übernachteten 3,5 Millionen Gäste 7,7 Millionen Mal in München. Damit sei die Landeshauptstadt weiterhin die Stadt mit dem größten Anteil an ausländischen Touristen in Deutschland, hieß es.

Lesen Sie auch: Foodbloggerin: In diesen Restaurants passen Ambiente und Essen perfekt zusammen

Ein genauer Vergleich mit den Werten des Vorjahres gestalte sich schwierig, da nach Auskunft des Statistischen Landesamts bei rund neun Prozent der Münchner Hotelbetriebe Fehler in der Datenübermittlung festgestellt worden seien. Das Wachstum bei Ankünften und Übernachtungen werde aber auch durch die Bettenauslastung in den Hotels bestätigt, die um 1,8 Prozentpunkte zugenommen hat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Meistgelesene Artikel

Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Seit Jahren sorgt die Weihnachtsfassade eines Geschäfts in Passau für großen Ärger. 2018 griff die Stadt in Niederbayern rigoros durch, doch nun hat die Betreiberin …
Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
Auf der Bundesstraße 505 nahe Höchstadt ist ein Auto in den Gegenverkehr gekracht - ein Familienvater, der mit seiner Frau und fünf Kindern unterwegs war, starb. 
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Mann vor Edeka in Abensberg erschossen: Verdächtiger kommt in Psychiatrie
In Abersberg bei Kelheim wurde am vergangenen Mittwoch ein Mann vor einem Supermarkt in Abensberg erschossen. Der Tatverdächtige wurde jetzt in der Psychiatrie …
Mann vor Edeka in Abensberg erschossen: Verdächtiger kommt in Psychiatrie

Kommentare