Ein Viertel kommt aus dem Ausland

Neuer Höchststand: Zahl der Studenten in Bayern weiter gestiegen

Die Zahl der Studenten in Bayern hat ein Rekordniveau erreicht: Im Wintersemester 2017/2018 waren an den Hochschulen 389 080 Menschen eingeschrieben.

Fürth - Im Vergleich zum vorangegangen Wintersemester (378 320 Studenten) sei das ein Anstieg von 2,8 Prozent. Auch die Zahl der Erstsemester nahm im vergangenen Jahr zu. 2017 begannen den Statistikern zufolge 76 953 Studenten ein Studium im Freistaat. Das waren 4,8 Prozent mehr als im Jahr 2016. Von den Studienanfängern hatten 25,6 Prozent eine ausländische Staatsangehörigkeit.

Vor allem die Universitäten sind bei den Erstsemestern gefragt. Dort schrieben sich 2017 mit 46 285 jungen Menschen 4,5 Prozent mehr ein als im Jahr zuvor. An den staatlichen Hochschulen blieb die Zahl mit 24 632 Studienanfängern auf einem gleichen Niveau wie im Vorjahr.

Von den Erstsemestern waren im vergangenen Jahr 50,3 Prozent Frauen. Vor allem in den Fächergruppen Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften und Geisteswissenschaften bildeten die Studentinnen mit mehr als zwei Drittel die große Mehrheit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Waltraud Grubitzsch

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Seit Jahren sorgt die Weihnachtsfassade eines Geschäfts in Passau für großen Ärger. 2018 griff die Stadt in Niederbayern rigoros durch, doch nun hat die Betreiberin …
Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Verfolgungsjagd: 16-Jähriger in Auto unterwegs - doch die Polizei lässt ihn davon fahren
Ein 16-Jähriger macht mit einem Auto ohne Kennzeichen eine Spritztour in Schwaben. Plötzlich kommt die Polizei. Die Fahrt wird zu einer wilden Verfolgungsjagd.  
Verfolgungsjagd: 16-Jähriger in Auto unterwegs - doch die Polizei lässt ihn davon fahren
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
Auf der Bundesstraße 505 nahe Höchstadt ist ein Auto in den Gegenverkehr gekracht - ein Familienvater, der mit seiner Frau und fünf Kindern unterwegs war, starb. 
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage

Kommentare