+
Noch nie hat es in Bayern so viele Studienanfänger gegeben, wie in diesem Wintersemester.

Zahl der Studienanfänger in Bayern erreicht neuen Höchststand

München - Die Zahl der Studienanfänger in Bayern erreicht einen neuen Höchststand. Zum Wintersemester 2008/2009 verzeichneten die bayerischen Hochschulen 51 200 Ersteinschreiber, teilte Wissenschaftsminister Thomas Goppel (CSU) am Dienstag in München mit.

Das ist ein Anstieg um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresherbst. Besonders großer Andrang herrscht an den Fachhochschulen. Dort begannen fast 18 000 Studenten ihre Ausbildung - 12 Prozent mehr als im Vorjahresvergleich. An den Universitäten stieg die Zahl der Studienanfänger um etwa 1 Prozent auf knapp 32 000.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Am Donnerstag ist Sturmtief Zubin heftig über München und Bayern gefegt. Vorerst schlägt das Wetter nun sanftere Töne an. Die Prognose verspricht den Bewohnern des …
Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
Bei einem Wohnungsbrand in Lindau am Bodensee ist am Freitag ein Mensch ums Leben gekommen.
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Rund 490 Kilogramm Abfall fallen in Bayern pro Einwohner und Jahr an. Die Müllmenge ist damit nach Angaben des Landesamtes für Umwelt (LfU) vom Freitag im vergangenen …
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen
Eigentlich war schon alles entschieden. Doch die Zweitwohnungs-Besitzer in Bad Wiessee und Schliersee gingen in Revision. Ergebnis: Die Zweitwohnsitzsteuer ist erstmal …
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen

Kommentare