S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

Zahngold-Prozess: Jetzt sollen die Frauen der Angeklagten aussagen

Nürnberg - Im Nürnberger Zahngold-Prozess sollen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft nun auch die Frauen der ehemaligen Krematoriumsarbeiter aussagen.

Damit solle den sechs Männern nachgewiesen werden, dass sie bei der Entnahme des Goldes aus dem Müll eines Krematoriums in dem Glauben gehandelt hatten, eine Straftat zu begehen. Staatsanwalt Markus Ebner habe bei der Fortsetzung des Berufungsverfahrens am Mittwoch einen entsprechenden Beweisantrag gestellt, sagte ein Justizsprecher. Die 30- bis 55-Jährigen wollen vor dem Landgericht ihren Freispruch erreichen. Ihre Verteidiger argumentieren, das Gold habe niemandem mehr gehört.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare