Schrecklicher Unfall auf Autobahn

Auto kracht in Stauende - für 35-Jährigen auf Rückbank kommt jede Hilfe zu spät

Schrecklicher Unfall auf der A73: Ein Autofahrer prallte mit voller Wucht in ein Stauende. Ein Mann auf der Rückbank hatte keine Chance. Zwei Menschen wurden zudem schwer verletzt.

Zapfendorf - Bei einem Auffahrunfall am Ende eines Staus auf der A73 ist ein 35-Jähriger in Oberfranken ums Leben gekommen. Zwei Männer wurden schwer und einer leicht verletzt. Nach Polizeiangaben hatte sich am Freitagnachmittag auf der Autobahn in Höhe der Anschlussstelle Zapfendorf (Landkreis Bamberg) in Fahrtrichtung Suhl ein Stau gebildet.

Aus noch ungeklärter Ursache prallte der Wagen eines 54-Jährigen ungebremst auf den letzten Pkw in der stehenden Autokolonne. Dieser wurde dadurch gegen die Mittelleitplanke geschleudert.

35-Jähriger stirbt an Unfallort

In diesem Auto wurde ein 35 Jahre alter Mazedonier auf der Rückbank so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Der 62 Jahre alte Fahrer und der 46 Jahre alte Beifahrer - beide aus Lichtenfels - wurden bei dem Aufprall schwer verletzt.

Der 54 Jahre alte Unfallverursacher aus Nordrhein-Westfalen kam mit leichten Verletzungen davon. Für Bergung und Unfallaufnahme musste die Autobahn für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Lesen Sie auch: Pferd kracht durch Windschutzscheibe - 13-Jähriger im Koma

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare