+
Erst hat er getrunken, dann nicht gezahlt - und bei der Flucht verletzte sich der Zechpreller lebensgefährlich

Zechpreller stürzt bei Flucht von Hausdach

Coburg - Ein Zechpreller hat sich in Coburg beim Sturz von einem Hausdach lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Der 19-Jährige wollte in einer Gaststätte eine Rechnung von knapp 18 Euro nicht bezahlen. Nach Angaben der Polizei in Bayreuth flüchtete der junge Mann durch ein Fenster in den Hinterhof und wollte über das Dach entkommen.

Bei seinem waghalsigen Klettermanöver stürzte er acht Meter in die Tiefe. Dabei durchbrach er die Plexiglasscheibe eines Vordaches und schlug anschließend auf dem Kopfsteinpflaster auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Bayern will vorerst 30 Millionen Euro in ein neues Förderprogramm für Gasthäuser im ländlichen Raum stecken. Das kündigte der neue Ministerpräsident Markus Söder (CSU) …
Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Ein Autotuner in Rosenheim hat einen Kochtopf an seinem Wagen verbaut.
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil

Kommentare