+
In Deggendorf ist ein zehn Meter hoher Christbaum in Flammen aufgegangen.

Zehn Meter hoher Christbaum in Deggendorf abgebrannt

Deggendorf/München - Am dritten Adventswochenende ist ein zehn Meter hoher Christbaum vor dem Rathaus im niederbayerischen Deggendorf abgebrannt. In München brannte es außerdem auf einem Verkaufsstand für Christbäume.

Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Ein Wachmann hatte den Brand des Deggendorfer Weihnachtsbaums am Samstagmorgen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, die das Feuer rasch löschen konnte. Der Baum brannte vollständig nieder und musste abgebaut werden. Als Brandursache kommen nach Polizeiangaben Brandstiftung oder ein technischer Defekt in Frage. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro - inklusive des neuen Baums, den die Deggendorfer Stadtverwaltung nun anschaffen will.
Auf einem Verkaufsstand für Weihnachtsbäume vor einem Münchner Einkaufszentrum geriet am Samstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache ein Wärmestrahler in einer Holzhütte in Brand. Der Christbaumverkäufer brachte das Gerät ins Freie. Kurze Zeit später loderten die Flammen rund vier Meter in die Höhe. Die Feuerwehr konnte das Feuer jedoch rasch unter Kontrolle bringen, so dass niemand verletzt wurde. Auch die zahlreichen Weihnachtsbäume konnten gerettet werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

KATWARN löst für ganz Nürnberg aus - deutliche Warnung - Schwarze Rauchsäule über Stadt
Die Warn-App Katwarn löste am Morgen für das gesamte Stadtgebiet Nürnberg aus. Eine riesige schwarze Rauchsäule stand über der Stadt. Die Polizei nennt Details zu dem …
KATWARN löst für ganz Nürnberg aus - deutliche Warnung - Schwarze Rauchsäule über Stadt
Feuerwehrmann in Augsburg erschlagen: Hunderte nehmen Abschied - Verdächtige in getrennter Haft
Folgenschwerer Schlag: In Augsburg ist ein Feuerwehrmann von jungen Männern attackiert und totgeschlagen worden. Bei der Trauerfeier kam es zu bewegenden Szenen.
Feuerwehrmann in Augsburg erschlagen: Hunderte nehmen Abschied - Verdächtige in getrennter Haft
Vermisstenfall in Würzburg: Familienvater verschwunden - neue Suchaktion läuft
Vermissten-Drama in Würzburg: Seit Sonntagmorgen ist ein 30-jähriger Familienvater spurlos verschwunden. Er war auf dem Heimweg von einem Discobesuch und rief kurz zuvor …
Vermisstenfall in Würzburg: Familienvater verschwunden - neue Suchaktion läuft
Bayerische Oma (91) wird plötzlich Instagram-Star - Enkel verrät rührenden Grund
Oma Lissi (91) und Enkel Christian begeistern mit ihrem Instagram-Account. Besonders der fränkische Humor der 91-Jährigen kommt bei den Followern gut an.
Bayerische Oma (91) wird plötzlich Instagram-Star - Enkel verrät rührenden Grund

Kommentare