Zehnjähriges Mädchen stirbt bei Verkehrsunfall

Neuendorf/Würzburg - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos ist in Unterfranken ein zehn Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen. Ein 79-jähriger war mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, war am Freitag auf der Bundesstraße 26 nahe Neuendorf (Landkreis Main-Spessart) ein 79 Jahre alter Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Ursache dafür ist bislang unklar. Dann prallte er frontal mit dem entgegenkommenden Wagen einer dreiköpfigen Familie zusammen. Die Zehnjährige saß auf dem Rücksitz. Sie wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Ihre Eltern im Alter von 45 und 41 Jahre wurden schwer verletzt. Auch der 79-Jährige und seine 75 Jahre alte Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
Auf der Autobahn 9 in Höhe Rohrbach hat ein Tankzug eine unbekannte Menge Diesel und Benzin verloren.
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck

Kommentare