Zehntausende Faschingsfans in Würzburg

Würzburg - Mehrere zehntausend bunt kostümierte Narren haben am Sonntag in Würzburg den größten Faschingszug Bayerns begleitet.

Der rund drei Kilometer lange Gaudiwurm schlängelte sich mehrere Stunden lang durch die Residenzstadt. Die ausgelassene und farbenfrohe Straßenfastnacht ist der Höhepunkt der Faschingszeit. Etwa 170 Gruppen, darunter Spielmannszüge, Tanzsportvereine, Garden und mehr als 50 Motivwagen, beherrschten das Innenstadtbild. Dabei sorgten neben den Tanzgruppen in klassischen Gardeuniformen Teilnehmer in prächtigen Fantasiekostümen für ein buntes und abwechslungsreiches Bild.

Die Jecken sind los - So feiert Deutschland Fasching

Die Jecken sind los: Karneval in Deutschland

Der Zug, der seit 1953 jedes Jahr durch die Straßen rollt, stand in diesem Jahr unter dem Motto “Würzburg ist der Hit, lacht alle mit“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare