+
Tragischer Unfall: Der Bayer wurde in der Türkei im Zelt überrollt (Symbolfoto)

Im Zelt von Lkw überrollt: Bayer stirbt bei Radlreise

Dingolfing/Ankara - Er machte die große Reise seines Lebens und kam davon nicht lebend zurück. Seit Anfang Juli herrscht in Pilsting (Kreis Dingolfing-Landau) tiefe Trauer um Helmut S.

Der 33-Jährige war mit dem Fahrrad von Bayern aus in den Mittleren Osten unterwegs gewesen. Er hatte wohl  mit dem Schiff den Hafenort Mugla an der türkischen Ägäis erreicht, von wo er weiter radeln wollte - vermutlich in den Iran oder nach Armenien.

Am Abend des 30. Juni errichtete der Niederbayer bei Kars an einem See sein Zelt. Er schlummerte gegen 21 Uhr bereits in seinem Schlafsack, als sich nicht weit von ihm entfernt ein Laster in Bewegung setzte und rückwärts stieß.

Der türkische Fahrer wollte laut türkischen Medienberichten wohl zum Angeln an den See fahren, hatte aber das Zelt nicht gesehen. Es kam zu einem schrecklichen Unglück: Der Laster rollte über das kleine Zelt von Helmut S. hinweg und tötete den Radl-reisenden auf der Stelle. Der geschockte Lkw-Fahrer versuchte den Niederbayern noch zu reanimieren - aber vergebens. Er lief zur nächsten Polizeistation und ließ sich festnehmen. Gegen ihn wird ermittelt.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion