Zigarettendiebstahl-Serie: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Langenbruck - Ein Unbekannter ist am Dienstag in eine Tankstelle in Langenbruck eingebrochen und hat dort Zigaretten im Wert von mehr als 10.000 Euro gestohlen. Anscheinend nicht das erste Vergehen des Mannes.

Nach diesem Mann fahndet die Polizei.

Bislang unbekannte Täter brachen am Dienstag gegen 4 Uhr in eine Tankstelle in der Pörnbacher Straße in Langenbruck ein und stohlen Zigarettenstangen im Wert von mehr als 10.000 Euro. Weitere Wertgegenstände ließen die Täter unberührt.

Ähnliche Einbrüche stellten die Ermittler in den vergangenen Wochen und Monaten vermehrt fest. In acht weiteren Fällen waren Tankstellen in Gaimersheim, Manching, Neuburg an der Donau und Mindelstetten, sowie ein Tabakladen in Ingolstadt betroffen.

Seit August gab es zudem weitere Einbrüche, bei denen größere Mengen von Zigaretten gestohlen wurden. Unter anderem in den Landkreisen Freising, Erding und Landsberg am Lech. Die Ermittler der Kripo Ingolstadt schließen einen Zusammenhang nicht aus.

Insgesamt beläuft sich der Wert der bei den Einbrüchen im Präsidiumsbereich gestohlenen Zigaretten mittlerweile auf rund 190.000 Euro.

Anhand des Lichtbilds aus einer Videoaufzeichnung erhoffen sich die Ermittler weitere Hinweise zur Klärung dieser Straftaten. Das Foto entstand in der Tankstelle in Langenbruck. Offensichtlich als ein Täter den späteren Tatort ausspähte.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich unter der Telefonnummer 0841/9343-0 bei der Kriminalpolizeiinspektion. Wichtige Fragen sind untere anderem:

Wer kennt die abgebildete Person bzw. kann Hinweise zu deren Identität geben?

Wurde diese Person im Bereich von Tankstellen und evtl. im Zusammenhang mit einem Fahrzeug beobachtet?

Wurden größere Mengen von Zigaretten mit unklarer Herkunft in den letzten Wochen und Monaten Gewerbetreibenden zum Kauf angeboten?

mm

Rubriklistenbild: © Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare