+
Die Schmuggelzigaretten in einem Laster.

Zigarettenschmuggler bei Großrazzia gefasst

Fürth/Nürnberg - Bei einer Großrazzia in Fürth haben Zollfahnder sieben tatverdächtige Zigarettenschmuggler festgenommen.

Wie das Zollfahndungsamt am Montag in Nürnberg mitteilte, gelang es den Ermittlern, 380 000 Zigaretten, 18 000 Euro Bargeld und zahlreiche Beweismittel sicherzustellen.

Seit April standen die rumänischen Täter wegen Verdachts auf gewerbsmäßige Steuerhehlerei unter Beobachtung; vergangene Woche enttarnten 50 Zollbeamte dann mehrere ihrer Lager und Fahrzeuge in Fürth. Nach bisherigen Ermittlungen konnten die Schmuggler mehr als 780 000 rumänische Zigaretten einführen. Es entstand ein Steuerschaden von 115 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung

Kommentare