Zigarettenschmuggler zu sechs Jahren Haft verurteilt

Hof/Saale - Ein Mitglied einer international agierenden Zigarettenschmugglerbande ist vom Landgericht Hof zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt worden.

Das Gericht sprach den 39-Jährigen Mann aus Oberfranken der Beihilfe zur Steuerhinterziehung in zehn Fällen schuldig. Die Bande hat nach Angaben der Justiz vom Freitag im großen Stil durchschnittlich rund 10 000 Stangen Zigaretten per Lastwagen von Ungarn über Deutschland nach Großbritannien gebracht. Der Steuerschaden beläuft sich auf knapp drei Millionen Euro. Der Angeklagte war in der Ukraine festgenommen und ausgeliefert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare