+
Eine Frau aus dem Raum Augsburg hat sich ebenfalls mit dem Zika-Virus infiziert.

Zweiter Virus-Fall in Bayern

Zika: Frau aus Raum Augsburg infiziert

Augsburg - Eine Frau aus dem Landkreis Augsburg hat sich mit dem Zika-Virus infiziert. Mittlerweile gilt sie als geheilt. Damit ist sie der zweite Fall in Bayern.

Der Zika-Virus taucht immer häufiger auch in Augsburg auf. Wie dieAugsburger Allgemeine Zeitung berichtet, ist auch eine Frau aus dem Landkreis Augsburg betroffen. Das bestätigt das Landratsamt.

Die Frau hat sich zuvor in einem Risiko-Gebiet aufgehalten und sich wohl dort infiziert. Mittlerweile soll sie aber geheilt sein. Sie ist damit der zweite offizielle Fall in Bayern. Im Januar hat sich ein Würzburger mit dem Virus angesteckt. Die erkrankte Frau hat die Heilung der Aufmerksamkeit ihres Hautarztes zu verdanken.

Bundesweit sind insgesamt etwa 20 Fälle bekannt, eine Meldepflicht gibt es bisher noch nicht. Deshalb wird vermutet, dass die Dunkelziffer um einiges höher ist. Gestern wurde beispielsweise bekannt, dass sich ein Berliner im Januar bei einem Karibik-Urlaub mit Zika infiziert hat.

nip

Lesen Sie dazu auch:

Fakten und Fragen: Das mysteriöse Zika-Virus

USA setzen 1,8 Milliarden Dollar im Kampf gegen Zika-Virus ein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrfamilienhaus in Rosenheim in Flammen - hoher Schaden
Rosenheim - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Rosenheimer Innenstadt ist in der Nacht zum Samstag hoher Sachschaden entstanden.
Mehrfamilienhaus in Rosenheim in Flammen - hoher Schaden
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Regensburger Alt-OB
Regensburg - Die Regensburger Korruptions-Affäre weitet sich aus: Neben OB Wolbergs ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen seinen Vorgänger Schaidinger. Der …
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Regensburger Alt-OB
Kommentar: Schaidingers Erbe
Regensburg - Für Beschuldigte gilt die Unschuldsvermutung. Im Fall des offenbar tief in der Regensburger Korruptionsaffäre steckenden Hans Schaidinger fällt das echt …
Kommentar: Schaidingers Erbe
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt
Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch vermisst.
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Kommentare