+
Trauerfeier für Christel Sembach-Krone.

Bewegende Zeremonie

Zirkus-Direktorin Sembach-Krone in München beigesetzt

Die vor mehr als einer Woche verstorbene Zirkus-Chefin Christel Sembach-Krone ist nach einer gut besuchten Trauerfeier auf dem Münchner Waldfriedhof beigesetzt worden.

Am Donnerstag nahmen mehrere Hundert Menschen Abschied von der langjährigen Direktorin des Circus Krone. „Eine wunderbare Frau, eine kulturelle und gesellschaftliche Legende ist von uns gegangen“, sagte der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) als einer der Trauerredner während der Zeremonie.

Sembach-Krones soziales Engagement wurde mehrfach honoriert

Auch Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) würdigte die Grande Dame der Zirkuswelt für ihr soziales und bürgerschaftliches Engagement. So habe Sembach-Krone immer wieder sozial Benachteiligten kostenlose Vorführungen geboten.

Ein Trauermarsch folgte einer Kutsche mit vier weißen Pferden, die den Sarg zum Mausoleum der Familie Krone brachte. Auch die rund 400 Mitarbeiter des Circus Krone waren auf den Friedhof gekommen.

Sembach-Krone war am 20. Juni im Alter von 80 Jahren einer kurzen, schweren Krankheit erlegen. In dem Mausoleum liegt auch Carl Krone, Sembach-Krones Großvater und Begründer des Circus Krone. Sie selbst stand von 1956 bis 2006 mit ihren dressierten Pferden in der Manege.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare